Medienbericht zur GV 2017

 

52. Generalversammlung des Baukader Schweiz, Sektion Unterwalden

 

5 Mitglieder dürfen für langjährige Treue zum Baukader-Verband Glückwünsche entgegennehmen.

 

Mit rund 50 Mitgliedern, Vertretern aus dem Zentral- und Regionalvorstand sowie Gästen aus benachbarten Sektionen und aus der Politik durfte der Vorstand der Sektion Unterwalden, unter dem Vorsitz des Präsidenten Franco Murer  die 52. Generalversammlung im Landgasthof Schlüssel in Alpnach abhalten.

 

Der Zentralvorstand sei wieder vollzählig und harmonisiert, war einleitend aus dem Jahresbericht des Präsidenten zu entnehmen. Das Weltgeschehen liess 2016 durch Abgasskandale in der Autoindustrie, US Wahlen, anhaltenden Flüchtlingsströmen und Terroranschlägen von sich reden.

 

Mit der Besichtigung der Sutter AG Lungern, der Neat Baustelle in Uri, der Verbauung Träschlibach in Beckenried, Bruno’s Best Sarnen, Bader Rohrleitungsbau in Seelisberg, Kran AG Sachseln wurde nebst dem Jassabend, dem Familienpicknick und dem Boggiaturnier ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm geboten. Für die rege Teilnahme an den Monatsversammlungen richtete Franco Murer seinen Dank an die Mitglieder. Ebenso bedankte er sich bei seinen Kollegen im Vorstand für die stets angenehme Zusammenarbeit.

 

Dank diversen Beitritten in unsere Sektion ist die Mitgliederzahl auf stolze 150 Personen angewachsen.

 

Vreny Wallimann konnte der Versammlung einen positiven Kassenabschluss präsentieren. Franco Murer wurde für weitere zwei Jahre als Präsident bestätigt. Ebenfalls für zwei Jahre in ihrem Amt wurden Aktuar Michi Burch und der  1. Beisitzer Wenzel Britschgi wiedergewählt. Für den ausscheidenden Rechnungsrevisor Andreas Schleiss amtet für die nächsten 3 Jahre Peter von Rotz.

 

25 Jahre Verbands-Treue erfüllten 2016 Willi Grüter, Stefan Lang, André Sprenger und Erwin Zwissig. Für 40 Jahre Verbands-Mitgliedschaft wurde Alexandro Hodel geehrt. Glückwünsche zu 45 Jahre Verbands-Mitgliedschaft durften Gody Amstutz, Walter Murer und Roland Vogler entgegen nehmen. Bereits seit 50 Jahren Mitglied bei Baukader Schweiz ist Werner Staub.

 

Im Anschluss an die statutarische Versammlung wurde mit den PartnerInnen beim Apéro angestossen. Das feine  Abendessen durfte in  musikalischer Begleitung durch das Ländlertrio Stöckli–Buebä eingenommen werden. Für Aufheiterung sorgte spontan unser Ehrenmitglied Ernst Gander. Mit seinen träfen Worten und diversen selbst gebrannten Präsenten richtete er seinen Dank an einige unserer Mitglieder. Dankä Ernst.  

Text: Sepp Odermatt

Bilder: Franco Murer